Gemeindemitglieder: 658
E-Mailadresse: buero@gemeinde-walderseestrasse.de
Telefonnummer: 0511-696844770
Leitende und Mitarbeitende: Pastorenteam: Dr. Michael Rohde, Heimke Hitzblech, Jonas Schilke; Diakon: Michael Job; Gemeindeleiter: Dr. Andreas Niesen
20210718_Taufe_Freibad_Pattensen.jpgUnsere Gemeinde lebt von Gemeinschaft. Die Pandemie hat uns insbesondere in diesem Punkt enorm herausgefordert. Durch die Pandemie hat sich auch in Gemeinde Gutes wie Kritisches verstärkt.

Spannend ist die Frage, wie wir miteinander umgehen. Schaffen wir es respektvoll zu sein, auch wenn wir nicht einer Meinung sind? Wie gelingt es weniger übereinander, sondern mehr miteinander zu reden?

Natürlich ist bei uns einiges ausgefallen z.B. unsere Oster-Erlebnisausstellung 2020, die sogar schon aufgebaut war, die Gemeindefreizeit und Konzerte.

Im März 2020 haben wir zunächst „Baustein-Gottesdienste“ entwickelt. Moderatoren, Lobpreismusiker und Pastoren sowie Kindermitarbeiter nahmen zu Hause ihre jeweiligen Beiträge auf Video auf; dann wurde alles über unsere Website online gestellt und jeder konnte sich anschauen, was er wollte. Was für eine krasse Veränderung zum gewohnten Gottesdienst, die aber gut angenommen wurde. Es machte für uns einen deutlichen Unterschied, die eigenen Leute zu erleben und nicht einfach im Fernsehen oder Internet einen Gottesdienst zu schauen. Wir gehören zusammen! Sehr schnell konnten wir mit großem Einsatz einiger junger Leute einen Livestream etablieren; sobald es möglich war auch mit Gottesdienstbesuchern im Saal (unter bekannten Einschränkungen). Live fühlt sich doch besser an als online. Online ist aber nicht mehr wegzudenken und wird daher technisch verbessert. Die Reichweite unserer Gottesdienste hat sich dadurch erhöht.

Auch unsere Gemeindeleitungsklausur 2021 war online. Wie bei vielen anderen Formaten gilt: Es ist nicht so gut, wie in einem Raum zusammen zu sein aber besser, als sich nicht zu treffen und oft auch besser als erwartet. Der Heilige Geist lässt sich nicht hindern!

Auch unsere Gemeindeversammlungen sind seitdem „hybrid“. Dank eines über den Bund erhältlichen Programmes funktionieren auch online-Abstimmungen rechtsicher und gut, was vielen die Möglichkeit gibt sich zu beteiligen ohne vor Ort präsent zu sein. Um das auch weiterhin zu ermöglichen, müssen wir unsere Ordnungen anpassen.

Im März 2021 haben wir unsere Gemeindediakonin, Ulrike Bellmann, in den Ruhestand verabschiedet, einen neuen diakonischen Bereich „Mitten im Leben“ entwickelt und die Stelle ausgeschrieben. Leider konnten wir diese noch nicht besetzen. Im Jahr 2021 haben wir als Gemeinde zudem entschieden, dass wir uns perspektivisch „woanders“ sehen und uns bewusst auf eine geistliche Reise begeben. Das ist besonders spannend, da unter Pandemiebedingungen das Gemeindeleben ja nicht normal läuft und der Immobilienmarkt schwierig ist.

Unser soziales Kaufhaus „Austausch“ war einige Monate geschlossen und von Kurzarbeit betroffen. Sobald es möglich war, wurde es wieder geöffnet und erfreut sich regen Zuspruchs. Auch finanziell steht es am Ende des Jahres gut dar, wofür wir sehr dankbar sind!

Nach den Sommerferien 2021 konnten wir nach viel Hin und Her neue Räume für unsere soziale Brennpunktarbeit für Kinder, den „KidsClub“, eröffnen, sogar mit Oberbürgermeister. Wir sind dankbar für die Akzeptanz und Wertschätzung, die auch die Qualität der Arbeit bestätigt. Die neuen Möglichkeiten werden von zwei Sozialarbeiterinnen und vielen Ehrenamtlichen engagiert genutzt und kommen vielen Kindern vor allem mit Migrationshintergrund zugute.

Unser Tauffest im Sommer 2021 im Freibad Pattensen war ein großes Highlight, das wir, gemeinsam mit der französischsprachigen Gemeinde, erleben durften, die in unserem Haus Sonntag nachmittags Gottesdienst feiert. Es fühlte sich richtig gut an zum ersten Mal seit langem mit über 300 Menschen zusammen Gottesdienst zu feiern, zu taufen, zu essen und zu reden. Pfingsten 2022 planen wir wieder eine große Gemeindefreizeit und sind gespannt, ob alles klappt und wie sich das anfühlt.

Gott hat uns also trotz allem reich beschenkt. Wir sind positiv gespannt, wie es jetzt weitergeht.
Autor: Dr. Andreas Niesen

Social Share: