Pastor Frank Wegen und Christine WegenEhepaar Wegen, Foto: F. Krüger14.09.2020 FK/JT Einführung von Frank Wegen als Pastor der Stephanus-Gemeinde im Gottesdienst am 30. August. Nach 17 Jahren in Erlangen wechselt er nun nach Braunschweig. In dem Einführungsgottesdienst wurden neben zahlreichen Gästen Christine und Frank herzlich begrüßt. Da die jüngste Tochter gerade ein Studium beginnt, zogen sie nun ohne Kinder in die Wohnung im Gemeindehaus ein, also auch familiär eine Neuausrichtung.
Die Predigt hielt Prof. Dr. Carsten Claußen von der Theologischen Hochschule Elstal.

Vor 20 Jahren hatte Frank Wegen das Ehepaar Claußen getraut. Anschließend wurden Frank und Christine für ihren neuen Dienst gesegnet. Die Gemeinde überreichte Frank und Christine ein Braunschweig-Kennenlernpaket mit einer persönlichen Stadtführung, einer Floßfahrt auf der Oker sowie ein Kennenlernpaket „Ich lade ein“: ein Jahr lang können pro Monat je zwei Haushalte der Gemeinde Christine und Frank einladen. Per Videobotschaft grüßten mit einem Lied der Kindergarten, der Landesverband und aus Tansania die Missionsärztin Dr. Ute Trautwein, die von der Gemeinde entsandt wurde. Persönlich schlossen sich Gemeinden der Heidberger Ökumene, Gäste und Gemeindemitglieder an.
Es folgte draußen im Eingangsbereich ein gemeinsames Mittagessen, das Kaffeetrinken bildete den Abschluss. Hier wurden die coronabedingten Einschränkungen deutlich. Die Veranstaltung war auf 100 Besucher begrenzt, die zulässigen Wege und die festen Tischgruppen mussten eingehalten werden. Dennoch ergaben sich Gelegenheiten für Gespräche und Austausch, so dass so etwas wie ein Gemeinschaftsgefühl aufkam.
Wir sind froh, dass wir in dem pastorenlosen Jahr die Gottesdienste – mit Ausnahme der lock-down-Phase - gut organisieren konnten und danken allen, die bei uns den Predigtdienst übernommen haben.

Bericht: Friedhelm Krüger und Winfried Rogalla, Foto: Winfried Rogalla