Persönlich erlebt

Taufe mit 58 - warum?

Dietrich Selke Herford 2019

Der Mechaniker Dietrich wurde vor kurzem in der Gemeinde Herford getauft. Warum wurde er mit 58 Jahren Baptist? Klaus Rösler (Redakteur DIE GEMEINDE, Artikel übernommen mit freundlicher Genehmigung) sprach mit ihm.

Dietrich wuchs in Gütersloh auf, wurde als Kind lutherisch getauft. Aber der christliche Glauben spielte in seiner Familie nie eine große Rolle, sagt er heute. Er erlernte den Beruf des Kfz-Mechanikers. Er holte das Fachabitur nach, wollte eigentlich studieren, aber machte sich parallel dazu selbständig, um Oldtimer zu restaurieren. „Ich habe mich durchgewurschelt“, erinnert er sich. Doch mit 35 erlitt er plötzlich einen Schlaganfall.

Weiterlesen ...

Dietrich Selke Herford 2019

Der Mechaniker Dietrich wurde vor kurzem in der Gemeinde Herford getauft. Warum wurde er mit 58 Jahren Baptist? Klaus Rösler (Redakteur DIE GEMEINDE, Artikel übernommen mit freundlicher Genehmigung) sprach mit ihm.

Dietrich wuchs in Gütersloh auf, wurde als Kind lutherisch getauft. Aber der christliche Glauben spielte in seiner Familie nie eine große Rolle, sagt er heute. Er erlernte den Beruf des Kfz-Mechanikers. Er holte das Fachabitur nach, wollte eigentlich studieren, aber machte sich parallel dazu selbständig, um Oldtimer zu restaurieren. „Ich habe mich durchgewurschelt“, erinnert er sich. Doch mit 35 erlitt er plötzlich einen Schlaganfall.

Freiburg Paula mit Kind ArtikelHallo, für die, die mich noch nicht kennen, ich bin Paula, geboren und aufgewachsen in Mexiko, groß geworden in einer Gesellschaft, in der es selbstverständlich ist, katholisch zu sein (auch wenn die wenigsten sich im Alltag christlich verhalten). Ich ging auf eine katholische Schule, das morgendliche Gebet sowie regelmäßige Messen auf dem Schulhof gehörten zum Alltag.

Mein Name ist Jocelyn (Nachname ist der Redaktion bekannt). Ich komme ursprüchlich von den Philippinen, und lebe seit 1993 in Deutschland. Ich lebe mit meiner kleinen Familie in Völksen.

Ich bin von meinen Eltern christlich erzogen worden. Nachdem ich nach Deutschland ausgewandert bin, habe ich meinen Glauben an Gott fast verloren. Denn durch das neue Lebesnumfeld hier in Deutschland und durch die fremde Sprache habe ich Vieles in der Kirche nicht mehr verstanden.