NGE_Folie_WIR-ICH_Folie_2.pngDer Landesverband NOSA empfiehlt seinen Gemeinden die Nutzung der Materialien der Natürlichen Gemeindeentwicklung

Als Landesverband haben wir im Rahmen unseres Zukunftsprozesses (Landesverbandsrat 2019 in Herford) die Förderung von Gemeindeentwicklungsprozessen gestartet. Wir haben uns dafür entschieden die „Natürliche Gemeindeentwicklung“ zu empfehlen und in möglichst vielen Gemeinden durchzuführen, bzw. danach zu arbeiten.

Wir sind begeistert, dass weltweit quer durch die Konfessionen und auch in unserem Landesverband Gemeinden durch das Verstehen und die Anwendung diese „Düngers“ entscheidend vorwärts gekommen sind.
Wir wünschen uns, dass Gemeinden gesund und natürlich wachsen nach innen und außen. Dazu sollten sie möglichst jährlich ein Gemeindeprofil durchführen lassen, darin ist eine erste Auswertung bereits enthalten. Entscheidend ist es dann die Ergebnisse nachhaltig umzusetzen. Für diesen Prozess empfehlen wir eine Begleitung durch einen externen Gemeindeberater.
Wir erwarten, dass Gemeindeleitungen durch den unbefangenen Blick von außen schneller entdecken können, wo Veränderungs- und Entwicklungspotential zu finden ist. Die zielführende Umsetzung der Ergebnisse des Gemeindeprofils der „Natürlichen Gemeindeentwicklung“ und der sich daraus ergebenden Veränderungen gelingt damit nachhaltiger.
Über „NGE-Deutschland“ haben wir regionale Berater kontaktiert, die bereit sind uns zu unterstützen.
Diese Berater können entsprechend angefragt werden. Details sind jeweils direkt abzusprechen. Die Kosten trägt die Gemeinde selbst. In begrenztem Umfang wollen wir (s.o.) Unterstützung leisten.