Fragen zu ...

Fragen besser

 

Veranstaltungen

Sa 25.09. 10:00 - 12:00 Uhr
NGE-Praxis-Impulse
So 26.09. 10:00 - Uhr
Celle: Einführung Pastor Andreas Güthling
Mo 27.09. 13:00 - 13:00 Uhr
Studientagung Hauptamtliche NOSA
Mi 29.09. 18:00 - 18:30 Uhr
NOSA BETET Mi 18

Newsletter

Über unseren Newsletter verschicken wir aktuelle Informationen.

Interner Bereich

Angemeldet siehst Du mehr!

(Sicherheitsschlüssel nur
wenn vorhanden)


qrf28.07.2021/RD/JT 65 Kinder treffen Samuel Koch beim KingsWAKE Festival auf dem Gelände der Kreuzkirche Springe. Nachdem im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie viele Angebote in der Kreuzkirche Springe abgesagt werden mussten, weckte das „KingsWAKE Festival“ vom 16.-18.7. Begeisterung bei den Teilnehmern (8-18 Jahre) und Mitarbeitern zugleich.

Was bekommt man in vier Wochen Planungszeit auf die Beine? Ganz schön viel! Mitte Juni kam unter den Mitarbeitern der Kinder- und Jugendarbeit der Kreuzkirche Springe die Idee auf, ein Camp auf dem eigenen Grundstück zu veranstalten.

Nachdem das überregionale Pfingstlager zwei Jahre hintereinander abgesagt werden musste, wollte man sich damit nicht zufriedengeben.

FarbschlachtBereits beim ersten Mitarbeitertreffen nahmen die Vorbereitungen Schwung auf: Ideen wurden zusammengetragen, Hygienekonzepte erstellt und Spender wurden gefunden. „In dieser kurzen Zeit erlebten wir wahre Wunder“, so Christian Arpad, einer der Initiatoren des Festivals. Eines dieser Wunder war die Teilnehmerzahl von 67 Personen angesichts dieser kurzen Vorbereitungszeit.

Besonderer Gast
Nachdem die Teilnehmer zum Festivalstart einen Corona-Test gemacht hatten, wurden die Zelte aufgebaut und das Gelände erkundet. Für den Freitagabend stand schon das erste Highlight des Wochenendes auf dem Programm: Der Besuch von Samuel Koch auf dem Festivalgelände. Samuel Koch, der vor einigen Jahren bei „Wetten das?“ verunglückt ist und seitdem im Rollstuhl sitzt, stellte sich den Fragen der Festivalteilnehmer und berichtete davon, wie er die Krisen seines Lebens durch seinen Glauben an Gott meistert.

„Wake & Shine“
Am Samstag konnten die Teilnehmer an unterschiedlichen Workshops, wie z.B. dem „Beauty-Zelt“, verschiedenen Bastel- und Bauangeboten, dem „Menschenkicker“, einem Gebetsparcours oder dem „Sumoringen“ teilnehmen. Eine „Wasserschlacht“ sorgte für die nötige Abkühlung bei den Teilnehmern und Mitarbeitern.

Das Wochenende stand unter dem Motto „Wake & Shine“. Die Teilnehmer wurden am Abend im Gottesdienst dazu aufgerufen, für ihre Identität als Kinder Gottes aufzuwachen und Hoffnung in diese Welt zu bringen.created by dji camera

Buntes Treiben
Den krönenden Abschluss fand das Festival am Sonntag mit dem Gottesdienst und der anschließenden Farbschlacht. „Der Aufwand für das Wochenende war es absolut wert, wenn man in die ausgelassenen Gesichter der Teilnehmer schaut. Nächstes Jahr beginnen wir hoffentlich etwas früher mit den Vorbereitungen für das Festival“, amüsierte sich Rudi Drews, Pastor der Kreuzkirche Springe.